Der Goldene Schnitt

Der Goldene Schnitt

Fotolia_41539916_Subscription_Monthly_M

Schon seit der Antike gelten Proportionen, denen der Goldene Schnitt zugrunde liegt, als Inbegriff von Ästhetik und Schönheit . Auch heute noch findet sich diese perfekte Ausgewogenheit in der Kunst, in der Architektur, im Design und in vielen anderen Dingen.

Der Goldene Schnitt zeigt sich überall in der Natur und spiegelt sich in den Produkten wieder. Er ergibt sich aus der Gleichheit der  Proportionen, wenn sich der größere zum kleineren Teil ebenso verhält, wie das Ganze zum größeren Teil. Als Formel für dieses Größenverhältnis gilt die aus der Mathematik bekannte Zahl Phi, deren Wert 1,618 beträgt.

Alle Glas- und Porzellanprodukte werden sorgfältig nach diesen Maßstäben entworfen. So ist jedes Stück ein echter Genuss für das Auge.